In dieser Kategorie befinden Sie Beiträge über das Aufgabenspektrum der Gewässerentwicklung.

Umsetzungsfahrplan

Der Wasserverband Rhein- Sieg- Kreis steht vor gewaltigen Aufgaben. Zum Kernauftrag, der Vorflutsicherung, kommen bis 2027 insgesamt 314 Renaturierungsmaßnahmen hinzu.  Den Anlass liefert der von der Verbandsversammlung verabschiedete Umsetzungsfahrplan.

Nach ersten Berechnungen liegt der Finanzbedarf für das Großprojekt bei insgesamt rund 7,8 Millionen Euro. Der vom Verband aufzubringende Eigenanteil beträgt bei 80-prozentiger Landesförderung bis zum Jahr 2027 rund 1,57 Millionen Euro. Hinzu kommen separat geführte Kostenschätzungen für weitere elf Einzelmaßnahmen

Weiterlesen

Hochwasserschutz

Große Hochwasserereignisse der vergangenen Jahre machten es deutlich: einen absoluten Schutz vor Überschwemmungen gibt es nicht. Denn Hochwasser ist ein natürliches Phänomen, das sich nicht verhindern lässt. Zwar können natürliche Rückhalteflächen und technische Schutzmaßnahmen wie Deiche, Schutzwände und Hochwasserspeicher lokal Abhilfe schaffen. Es bleibt jedoch stets ein Restrisiko:  Bei extremen Hochwassersituationen kann es zu Überschwemmungen bebauter Gebiete kommen.

Daher sind geeignete Stratigien zum Umgang mit Hochwasserrisiken erforderlich. Betroffene Anreiner können durch richtiges Verhalten sogar größere Schäden verhindern.

Weiterlesen