Im Zuge des geplanten Ausbaus der Geistinger Straße wollen die Stadt Hennef und der Wasserverband Rhein-Sieg-Kreis den Hochwasserschutz im Hennefer Ortsteil Geistingen verbessern.

Dazu soll der Flutgraben zwischen der Straße „Am Tannenweg“ bis zur Schulstraße offengelegt und auf den Schutz vor einem 100-jähriges Hochwasser ausgerichtet werden. In der Schützenstraße soll die vorhandene Verrohrung saniert, der Kanal punktuell saniert und Versorgungsleitungen erneuert werden.

Über den aktuellen Planungsstand informieren die Planer, Experten und Vertreter des Wasserverbandes Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Hennef bei einem Ortstermin am Donnerstag, den 28. September. Anwohner und Interessierte erhalten einen Überblick über die Maßnahme und können ihre Fragen direkt an die Experten richten.

Treffpunkt für den Ortstermin am 28. September ist die Ecke Geistinger Straße/Schulstraße um 16 Uhr.